Feuerwehr Thannhausen

 

B1 - Rauchentwicklung im Freien

Brandeinsatz > Kleinbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 129
Einsatzort Details

Thannhausen - Bahnhofstraße
Datum 05.11.2021
Alarmierungszeit 07:34 Uhr
Einsatzende 08:55 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 21 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger 095, 019
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

FFW Thannhausen
Fahrzeugaufgebot   ELW  LF 16/12  GW  P 250

Einsatzbericht

Am Freitagvormittag alarmierte uns die ILS Donau-Iller aufgrund einer gemeldeten Rauchentwicklung aus einem Trafokasten in die Thannhauser Bahnhofstraße. Vor Ort zeigte sich, dass es sich bei dem Schadobjekt um eine 20kV-Mittelspannungstrafostation handelt, aus der ein geringer Rauchaustritt, sowie Brandgeruch, wahrnehmbar war. Da davon aus zugehen war, dass die Betriebsmittel in dem Gebäude weiterhin unter Spannung standen, konnten unsere Kräfte zunächst nur den Brandschutz dreifach (Wasser, Schaum, Pulver) von außen sicherstellen. Zudem wurde der Energieversorger zur Freischaltung der Anlage nachgefordert.

Nachdem durch diesen die Abschaltung der Spannung durchgeführt und bestätigt wurde, konnten sich unsere Einsatzkräfte in die Trafostation begeben und diese mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entrauchen. Nach einer abschließenden Kontrolle der Anlage mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle an den Energieversorger übergeben werden. Während des Einsatzes musste die Bahnhofstraße im Bereich der Trafostation halbseitig für den Verkehr gesperrt werden.

 

Hier geht´s zu den Einsatzbildern.

 


Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Thannhausen