Feuerwehr Thannhausen

T h a n n h a u s e n / 30. Oktober 2019 - Im Rahmen einer Einsatzübung waren die Feuerwehren aus Thannhausen und Burg vor kurzem bei den Fleischwerken Thannhausen zu Gast.

Das Übungsszenario ging von einer Verpuffung und einem daraus folgenden Brand im Kesselhaus aus. Mehrere Personen wurden verletzt und mussten von den Feuerwehrkräften aus dem gefährdeten Bereich gerettet werden. Dabei kam neben acht Atemschutzgeräteträgern auch die Drehleiter zum Einsatz, um zwei Verletzte vom Dach zu holen. Im Laufe der Übung wurde dann noch die Ausweitung des Brandes auf den Dachstuhl eingespielt. Um auch dieses Szenario bewältigen zu können, wurde mittels zweier Schlauchleitungen Löschwasser vom nahegelegenen Mühlbach auf das Firmengelände gefördert. Der Geschäftsführer der Fleischwerke, Julian Hertzig, zeigte sich beeindruckt von der Schlagkraft der Feuerwehr und dem ehrenamtlich geleisteten Engagement: „Die Feuerwehren in Thannhausen und Burg engagieren sich hoch motiviert und unentgeltlich für andere Menschen. Das verdient unseren uneingeschränkten Respekt. Wir unterstützen deshalb wo wir können. Und es ist gut zu sehen, dass auch die Stadt Thannhausen mit Bürgermeister und Stadtrat alles für Ihre Feuerwehren und das Wohl der Bürger zur Verfügung stellt.“ Mit einer anschließenden Brotzeit bedankte er sich bei den Feuerwehrlern für ihren Einsatz. (Text: Markus Landherr)

Bild: Fleischwerke Zimmermann

Bild: Fleischwerke Zimmermann



Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Thannhausen